Stadtteilzentrum Planie

Quartiersmanagement Soziale Stadt Puchheim


Immer wieder kommt es zu Konflikten in der Nachbarschaft, die sich aufgrund von scheinbaren Kleinigkeiten aufbauschen können. Es geht um Probleme wie Lärm, Verschmutzung und andere Verstöße gegen die Hausordnung.  Wir vom Stadtteilzentrum wollen bei diesen Konflikten schon frühzeitig ansetzen, bevor sie größer werden und ein Miteinander nicht mehr möglich ist.

Mediation ist ein Verfahren, bei dem Konfliktparteien in einem geschützten Rahmen dabei unterstützt werden, selbst die Lösung für ihre Konflikte zu finden.

    

Mehr

Am Donnerstag, den 30.März 2017 fand um 19 Uhr das VHS-Podium „Nebeneinander oder miteinander? Wie gelingt das Zusammenleben von Einwanderern und Einheimischen? der VHS Puchheim statt.

Mehr

Das Jugendzentrum STAMPS und das Quartiersmanagement Soziale Stadt laden zum 2. Kennedycup am Samstag, den 13.05.2017 um 12 Uhr zum Turnier auf den Bolzplatz in der Kennedystraße. Mitmachen können Kinder und Jugendliche von 14 – 20 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr

Gelungenes Neujahres- und Frühlingsfestes Norouz in Puchheim
Am Dienstag, den 21.03.2017 wurde ab 18 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum St. Josef in Puchheim das iranisch-kurdische Neujahr zum zweiten Mal in Folge gefeiert. Über 100 Gäste leiteten gemeinsam bei Tanz, Musik, Gesprächen und kulinarischen Genüssen den Frühling ein.

Mehr

Nicht in jedem Land der Welt ist die Polizei ein “neutraler Ansprechpartner” und steht als unbestechliche Staatsmacht für Verbrechensbekämpfung, Opferschutz und Prävention. Deshalb wurde auf Initiative des Stadtteilzentrums Planie und der Polizeiinspektion Gröbenzell im Rahmen von vier Infoveranstaltungen über die Arbeitsweise und die Aufgabengebiete der örtlichen Polizei aufgeklärt. Ziel war es unter anderem Berührungsängste bei Menschen abzubauen, die aus Ländern kommen, in denen die Polizei oft keine rühmliche Rolle spielt – oder einfach nur machtlos ist. „Die Polizei kommt in Puchheim immer, man muss nicht dafür bezahlen, auch Geschenke dürfen wir keine annehmen“ betonte Polizeihauptmeisterin Christiane Borowski vor den Teilnehmern, die überwiegend im Stadtviertel der Planie wohnen.

Mehr