Infoveranstaltungen im Stadtteilzentrum

Hohe Heizkosten, Stromkosten und Schimmel: Was tun?

Immer wieder äußerten viele Bewohner der Planie in den Sprechstunden des Stadtteilzentrums Fragen zu ihren hohen Heizkosten, gestiegenen Stromkosten oder Problemen mit Schimmelbildung. Eine logische Schlussfolgerung für die Mitarbeiter des Stadtteilzentrums: Die Menschen sollen verstärkt zum Energiesparen motiviert und bei der Lösung dieser Probleme unterstützt werden – ggf auch durch eine Beratung vor Ort in der Wohnung.

Über 50 Teilnehmerinnen der Sprachkurse im Stadtteilzentrum konnten sich nun in drei Vorträgen zu ihren drängenden Problemen beraten lassen und Fragen stellen.

Angeboten wurden die Veranstaltungen durch eine gemeinsame Initiative des Quartiersmanagement Soziale Stadt, dem Energieexperten Herrn Hanno Lang-Berens von der Verbraucherzentrale Bayern und dem Sprachkursträger MukuLe e.V.

Ob mit Energiespar-Lampen, neuen elektronischen Luftfeuchte-Messgeräten oder dem richtigen Umgang beim Lüften und Heizen: „Einfache Möglichkeiten, Heiz- und Stromkosten im Haushalt zu sparen gibt es eine Menge, nur muss man Sie kennen“ betonte Dipl. Phys. Hanno Lang-Berens. „Dass sehr hohe Nebenkosten durch den falschen Umgang beim Heizen und Lüften oder durch den Einsatz z.B. uralter Kühlschränke im Haushalt entstehen, ist vielen nicht bewusst.“

In den Vorträgen konnten sich die Teilnehmer, die zu einem großen Teil aus der Planie in Puchheim stammten, einen Überblick über die Einsparmöglichkeiten verschaffen, die ihnen dafür zur Verfügung stehen. Zudem bietet die Verbraucherzentrale eine persönliche Beratung in der eigenen Wohnung an, um gemeinsam mögliche Einsparpotenziale oder die Ursachen für Schimmelbildung zu identifizieren. Für Bezieher von ALG II, Grund­sicherung oder Sozial­hilfe ist die Beratung kostenlos.

Besonders großen Anklang bei den Teilnehmern fanden sogenannte Raumluftmessgeräte, die im Anschluss über das Stadtteilzentrum bestellt werden konnten. Hiermit kann leicht selbst überprüft werden, ob eine Wohnung zu feucht oder zu warm ist, dadurch können Schimmelbildung und zu hohe Heizkosten vermieden werden.

Infoveranstaltungen im Stadtteilzentrum

Das könnte dir auch gefallen